Donnerstag, 29. Oktober 2015

Bildbearbeitung passend zu Halloween

Es ist wieder so weit, Halloween Zeit^^. Ich weiß nicht wie es euch damit geht aber ich liebe Halloween einfach. Ich mag es mich gruselig zu verkleiden, und mit meinen Leuten was zu unternehmen. Unsere Planung wird leider wie immer auf dem letzten Drücker sein, dennoch glaube ich das der Abend nur lustig werden kann. Da ich unter der Woche wenig Zeit habe, kann ich leider vorab keine Fotos zeigen was ich anziehen werde, oder welches Make up mich erwarten wird. Daher dachte ich mir werde ich ein Bild zeigen was ich vor kurzem noch bearbeitet habe. 
 
Dieses Bild war sowas von, nicht geplant. Ich habe einfach mal drauf los bearbeitet und wusste bis zum Schluss garnicht was das werden soll. Zuerst wollte ich es in eine lustige Richtung bringen, doch irgendwie war der Blick schon von alleine so unpassend und ja fast krank ( kommt schon mal vor bei mir^^) das ich es lieber in eine düstere Richtung gelenkt habe.
 Meine arbeiten beginnen immer recht ähnlich,

- zuerst die richtige Bilddrehung, mit gegebenenfalls Bild Vergrößerung und Hintergrund einbringen (falls keiner vorhanden ist)
- danach direkt die grobe Hautretusche bis hin zur feinen
- Lichtverhältnisse und doge/burn anpassen
- sowie Schärfe/Unschärfe verbessern
- gegen Ende kommen Spielereien von Elementen und Farben hinzu
- Zum Schluss, Größe des Bildes anpassen und mit Logo versehen. 

Ab und an male ich mir mit Hilfe meines Tablett`s gewisse Ding ins Bild, bin allerdings auf dem Gebiet nicht so gut.
Natürlich habe ich auch noch ein Vorher/ Nachher für euch. Ich finde es selber immer interessant zu sehen, was man an einem Bild so verändern kann. Mein Bilderstil ist zur Zeit sehr kräftig, recht bunt und auch stark geschärft. Ich möchte mich gerne an verträumte und weiche Bilder wagen, doch dafür kenne ich meine Kamera noch nicht gut genug. Je besser das Bild von vorneherein Fotografiert ist, umso weniger muss ich später daran basteln. Auf dem rechten Bild erkennt man sehr gut das ich bis auf die Augen ungeschminkt bin. Selbst meine Haare waren kein Stück gestylt und wie gesagt ich hatte einfach Lust, ein verrücktes oder eher schon dummes Bild zu machen. Auch die Qualität  war nicht die beste und trotzdem konnte ich noch was daraus machen.
 
 Ich hoffe die etwas anderen Halloween Bilder kommen genauso gut an wie die tollen Make up Tipps und Verkleidungen von anderen Bloggern. Vielleicht erscheint am Sonntag nochmal ein kurzer Eintrag über mein Kostüm.
Sonntag, 25. Oktober 2015

Urlaubsrückblick + Fotoshoot (Mallorca ♥ Playa de Palma)

 Es war traumhaft schön! Ich habe mich so auf diesen Urlaub gefreut, weil ich bisher erst einmal geflogen bin und das war nicht der Urlaub, wie ich ihn mir vorgestellt habe. Jetzt konnten wir alles das tun und lassen worauf wir Lust haben. Der erste Tag begann mit etwas Angst vor dem Flug. Ich kann mich damit einfach nicht anfreunden =(. Trotzdem will ich nix verpassen, und überwinde mich lieber für die paar Std. Um 10 Uhr waren wir an unserem Hotel Venus Playa.  

Wie man sieht ist es ein einfaches Hotel, was drei Sterne besitzt. Das Zimmer war klein, normal eingerichtet und sauber. Was für mich das wichtigste ist. Man hat nur 10 min zum Strand gebraucht und wir waren relativ mittig der Promenade. Wir konnten leider erst um 14 Uhr in unser Zimmer, was man auch auf den Fotos sehen kann^^, da wir in unseren unpassendem Outfit sehr aufgefallen sind.
  
Wir haben uns natürlich etwas freier gemacht und haben die Zeit genutzt, um die Umgebung zu erkunden. Unser Frühstück bestand erstmal aus Spiegelei und Brötchen♥. Mittag aus einem leckerem Salat für mich (https://www.facebook.com/chaletsiena?fref=ts), einen Hamburger für meinen Liebsten und einen Kakao. Wie gesagt Kaffee ist widerlich^^. Später lagen wir endlich am Strand und konnten es uns gut gehen lassen. Der Abend war ruhig und gemütlich, wir haben Cocktails getrunken und Shisha geraucht. Alles in allem war das ein super Start in den Urlaub.
Der zweite Tag war etwas bewölkter und frischer. Wir sind früh aufgestanden um ungestört Fotos am Strand zu knipsen. Das Wasser war doch recht kalt, aber es hat einen Riesen Spaß gemacht schöne und lustige Bilder von uns zu machen. Interessant war die Sache mit dem Selbstauslöser von 10 sec, erst alles Einstellen und dann los rennen wie ne blöde und dann noch schaffen gut auf dem Foto auszusehen. Das war echt nicht einfach.
 
video 

Nach diesen tollen Stunden ging es dann ins (Palma aquarium Mallorca) dort sind super viele Bilder entstanden leider nur mit dem Handy und nicht mit meiner Kamera. Deswegen zeige ich da auch nur ein paar. Dort gibt es ein Haibecken was 8 meter hoch ist. Wer gerne mehr darüber wissen will kann dem Link folgen. http://palmaaquarium.com/de/. Mit 48 € für zwei Personen war es nicht billig aber ich bereue es nicht das gezahlt zu haben. Im Urlaub soll man sich ruhig was gönnen.

Zum Schluss noch ein Video von den Haien. Sie sind wirklich sehr nah an der Scheibe vorbei geschwommen. Das konnte ich mir nicht entgehen lassen das zu filmen.

video 

Das waren unsere ersten beiden Tage auf Mallorca. Ich habe mir gedacht ich splitte diesen Post etwas weil wir einfach zu viel Bildmatrial haben. Im Nächsten Teil kommen noch paar Shootingbilder und natürlich einiges von unseren Unternemungen =). 







Donnerstag, 15. Oktober 2015

Kurze Pause zum Nachdenken.

Es ist spät, meine Augen sind müde, die Musik spielt immer und immer die selben Lieder. Ich liebe es mit zu Summen, einfach die Seele baumeln zu lassen. Was gibt es schöneres? Seid ein paar Tagen gibt es nun meinen Blog. Natürlich passiert erstmal nicht viel, oder doch eigentlich passiert ziemlich viel! Denn manchmal ist es nicht wichtig wer, oder wie viele Menschen etwas lesen, manchmal reicht es aus wenn man selbst etwas los werden kann. Ich habe eine lange Zeit nur Regen gesehen. Ihn jeden Tag kalt auf meiner Haut gespürt, mal etwas mehr und dann wieder ganz sanft. Aber es hat nie aufgehört. Heute sehe ich ihn immer noch! Aber ich sehe auch die Sonne, das beides zusammen was schönes Farbenfrohes ergibt. Ab Sonntag bin ich im Urlaub. Ich habe mir vorgenommen, einfach diese Zeit zu genießen und mit tollen Fotos, Erinnerungen und FREUDE zurück zu kommen.





Mein nächster Post, wird sicherlich erst nach meine Urlaub fleißig getippt werden. Ein Tapeten Wechsel, ist genau das was ich brauche. 
Montag, 12. Oktober 2015

Der Wunsch zu fotografieren.

Ich lese oft oder höre oft das Menschen einen Hobby seid der Kindheit ausüben oder dieses Hobby die absolute Leidenschaft ist. Bei mir ist das immer etwas anders. Ich begeistere mich sehr schnell für viele Dinge und brauche immer eine Abwechslung.

Wie also entstand der Wunsch zu fotografieren? Warum erst jetzt, und nicht viel früher? Obwohl so gesehen jeder 2 fotografiert und seine Bilder präsentieren möchte, sehe ich erst jetzt was mir schönes entgangen ist.

Das ist meine alte Kamera

Als Kind habe ich immer gerne gezeichnet oder gemalt. Meine Mutter bringt eine künstlerische Ader mit sich, selbst mein Vater hat als Kind wohl ganz gut zeichnen können. Nachdem mir ein Blatt nicht mehr gereicht hat, habe ich mir eine Leinwand geschnappt. Tja und da mein Vater aus der Computer Branche kommt, war mein erster PC nicht weit weg. Ich glaube mit 10 J, oder 11 J besaß ich meinen ersten eigenen Rechner. Wer kennt nicht Paint?!^^ Erst malte ich dort, und es kamen immer neue Produkte auf den Markt. Bis das Internet so langsam in mein Leben kam. Ich bemalte diese Bilder, und bastelte an Helligkeit, Schärfe und erstellte Colagen. Dann kam das tolle Photoshop CS2♥. Ich weiß noch genau wie ich es getestet habe, und..........rein garnichts verstanden habe =). Ich habe immer mehr Erfahrung gesammelt, und bin natürlich noch lange nicht so gut wie andere aber habe sehr viel Spaß daran.


 Ich habe selber einige Shootings gehabt, und konnte dadurch viel an meinen eigenen Bildern basteln. Aber irgendwie war, oder ist dieses vor der Kamera posen, so garnicht meins. Ich mag es zwar schon gerne wenn es tolle Bilder von mir gibt, aber der Weg dahin ist immer schrecklich. Außerdem ist es mehr als nervig, wenn man immer nur an sich selbst üben kann. Ich glaube man neigt dann auch dazu, viel zu viel zu bearbeiten weil man immer mehr Makel entdeckt. Heute arbeite ich immer noch mit Photoshop, und darf meine Canon EOS
70D als neue Herausforderung willkommen heißen. Auf das ich bald, viele Gesichter künstlerisch in Scene setzten darf.


Ich möchte eher im Bereich people photography bleiben, allerdings merke ich jetzt schon wie viele Bekannte mir die Türe einrennen wollen, obwohl ich jetzt noch keine Erfahrung habe. Das ist etwas anstrengend. Ich möchte das fotografieren wirklich nur als Hobby betreiben, und es dann machen wann ich darauf Lust habe. Es bringt mir jetzt nichts, wenn mir Jemand sagt mach bitte diese, und solche Bilder von mir. Klar kann da auch schönes dabei rum kommen aber wenn will ich mich in erster Linie selber ausleben. Hört sich irgendwie Egoistisch an oder^^. Ich denke das größte Problem wird die Zeit sein, da ich davon gefühlt immer zu wenig besitze.


Ich freue mich jetzt schon auf eine schöne Zeit mit diesem Blog =).
Sonntag, 11. Oktober 2015

Die ersten Zeilen...

Gedanken,...
Fragen über Fragen,...
Ereignisse die waren, die sind und sein werden,...
Dinge die einen Bewegen,...
Dinge die die Welt nicht verändert, sie nicht einfacher macht, aber trotzdem gibt es sie, diese kleinen Momente die man festhalten will.
Leidenschaften entdecken und sie weiter zu geben,...
offen für NEUES zu sein und das alte bewahren,...
 Lernen und gelerntes umsetzten um das Leben in vollen Zügen genießen zu können,...
andere teilhaben lassen an dem was einem Freude bereitet,...
dieses und viel mehr möchte ich mit meinem Blog zum Ausdruck bringen.

Ich würde sagen, dass ich kein typischer Beautyblog sein werde. Ich Schminke mich gerne, und interessiere mich auch sehr für den Bereich Beauty aber es gibt eh genug Seiten darüber^^. Daher könnte es sein, das man mal was zu dem Thema lesen wird, aber nicht sehr viel. Ich möchte gerne meine Fotos und meine Bildbearbeitung vorstellen, einfach meinen Weg zeigen und beschreiben. Meine Träume / Gefühle mitteilen, und dabei vielleicht auf Menschen treffen die mir ähnlich sind. Durchaus kann ich mir vorstellen auch privates zu teilen, was mich nicht stört wenn es Jemand über mich weiß. Ich habe kein wirkliches Blogschema, ich möchte über das schreiben was mir in den Sinn kommt, was mich bewegt. Wenn ich mal gar nix weiß, dann ist dem halt so^^und ich Stress mich nicht. Mir ist es nicht sonderlich wichtig ob viele Menschen meine Seite mögen, mir ist es wichtig das Menschen meine Seite ehrlich mögen! Jeder ist Herzlich Willkommen und darf aus freien Stücken meinen Blog besuchen oder ihn schnell wieder verlassen.

 Das ist mein erstes Bild was ich von Jemanden geschossen habe, mit meiner Canon EOS 70 D.

.

.
Ich bin 26 Jahre, Tätowiert, Nachdenklich, oft verwirrt^^und vergesslich, Freiheitslieben und Friseurin! Diese nicht aus Leidenschaft aber zu 100% in den Farbtopf gefallen. Mein Herz schlägt für alles wo ich mich Kreativ ausleben kann. Wo ich meine Gedanken, Erinnerungen und Gefühle hineinbringen darf. Die Fotografie ist neben der Bildbearbeitung♥, Zeichnen-Malen und vieles mehr mein neustes Unerforschtes Hobby. Begleitet mich in meine Welt und habt Spaß daran zu sehen, zu fühlen und mitzunehmen was euch gefällt.

Instagram