Montag, 12. Oktober 2015

Der Wunsch zu fotografieren.

Ich lese oft oder höre oft das Menschen einen Hobby seid der Kindheit ausüben oder dieses Hobby die absolute Leidenschaft ist. Bei mir ist das immer etwas anders. Ich begeistere mich sehr schnell für viele Dinge und brauche immer eine Abwechslung.

Wie also entstand der Wunsch zu fotografieren? Warum erst jetzt, und nicht viel früher? Obwohl so gesehen jeder 2 fotografiert und seine Bilder präsentieren möchte, sehe ich erst jetzt was mir schönes entgangen ist.

Das ist meine alte Kamera

Als Kind habe ich immer gerne gezeichnet oder gemalt. Meine Mutter bringt eine künstlerische Ader mit sich, selbst mein Vater hat als Kind wohl ganz gut zeichnen können. Nachdem mir ein Blatt nicht mehr gereicht hat, habe ich mir eine Leinwand geschnappt. Tja und da mein Vater aus der Computer Branche kommt, war mein erster PC nicht weit weg. Ich glaube mit 10 J, oder 11 J besaß ich meinen ersten eigenen Rechner. Wer kennt nicht Paint?!^^ Erst malte ich dort, und es kamen immer neue Produkte auf den Markt. Bis das Internet so langsam in mein Leben kam. Ich bemalte diese Bilder, und bastelte an Helligkeit, Schärfe und erstellte Colagen. Dann kam das tolle Photoshop CS2♥. Ich weiß noch genau wie ich es getestet habe, und..........rein garnichts verstanden habe =). Ich habe immer mehr Erfahrung gesammelt, und bin natürlich noch lange nicht so gut wie andere aber habe sehr viel Spaß daran.


 Ich habe selber einige Shootings gehabt, und konnte dadurch viel an meinen eigenen Bildern basteln. Aber irgendwie war, oder ist dieses vor der Kamera posen, so garnicht meins. Ich mag es zwar schon gerne wenn es tolle Bilder von mir gibt, aber der Weg dahin ist immer schrecklich. Außerdem ist es mehr als nervig, wenn man immer nur an sich selbst üben kann. Ich glaube man neigt dann auch dazu, viel zu viel zu bearbeiten weil man immer mehr Makel entdeckt. Heute arbeite ich immer noch mit Photoshop, und darf meine Canon EOS
70D als neue Herausforderung willkommen heißen. Auf das ich bald, viele Gesichter künstlerisch in Scene setzten darf.


Ich möchte eher im Bereich people photography bleiben, allerdings merke ich jetzt schon wie viele Bekannte mir die Türe einrennen wollen, obwohl ich jetzt noch keine Erfahrung habe. Das ist etwas anstrengend. Ich möchte das fotografieren wirklich nur als Hobby betreiben, und es dann machen wann ich darauf Lust habe. Es bringt mir jetzt nichts, wenn mir Jemand sagt mach bitte diese, und solche Bilder von mir. Klar kann da auch schönes dabei rum kommen aber wenn will ich mich in erster Linie selber ausleben. Hört sich irgendwie Egoistisch an oder^^. Ich denke das größte Problem wird die Zeit sein, da ich davon gefühlt immer zu wenig besitze.


Ich freue mich jetzt schon auf eine schöne Zeit mit diesem Blog =).

0 Kommentare:

.

.
Ich bin 26 Jahre, Tätowiert, Nachdenklich, oft verwirrt^^und vergesslich, Freiheitslieben und Friseurin! Diese nicht aus Leidenschaft aber zu 100% in den Farbtopf gefallen. Mein Herz schlägt für alles wo ich mich Kreativ ausleben kann. Wo ich meine Gedanken, Erinnerungen und Gefühle hineinbringen darf. Die Fotografie ist neben der Bildbearbeitung♥, Zeichnen-Malen und vieles mehr mein neustes Unerforschtes Hobby. Begleitet mich in meine Welt und habt Spaß daran zu sehen, zu fühlen und mitzunehmen was euch gefällt.

Instagram